Vom Kampf

zur Erfüllung

Von der Suche im Aussen

Mein Leben war geprägt von innerem Druck und grossem Stress. Ich war in verantwortlichen Positionen für renommierte Firmen, leitete internationale Projekte, koordinierte viele Mitarbeiter, Landesgesellschaften, externe Berater, Lieferanten, Kooperationspartner.

Ich arbeitete viel, wollte immer das Beste, wollte Erfolg. Ich kämpfte. Ich war ein Everyday Warrior.

Meine Arbeit machte mir Spass, ich liebte die Verantwortung, die Herausforderung. Doch opferte ich viel dafür: Meine privaten Kontakte wurden weniger, meine persönlichen Interessen fanden nur noch in kurzen Zeitfenstern Platz. Die Tage, Wochen, Monate zogen an mir vorbei, meine Arbeit nahm sich ihren Raum.

Die Symptome der Belastung nahm ich wahr, doch verdrängte ich sie, bzw. gab ihnen nicht den Raum, den sie eigentlich verlangten: Schlafstörungen, Verdauungsprobleme, Erschöpfung, innere Anspannung die sich in einem Verspannten Nacken, Schultern und Rücken zeigten. Dies ging lange gut, zu lange.

Kurz von meinem 40ten Geburtstag brach mein fragiles Kartenhaus zusammen. Ich stürzte in eine Sinnkrise: Wofür all die viele Arbeit, war das wirklich alles? Dazu zwang mich mein Körper in eine Zwangspause. Ich wurde mit einer lebensgefährlichen Gehirnblutung notfallmässig ins Spital eingeliefert. Bis zum Schluss hatte ich trotz schwerer Symptomen noch Meetings durchgestanden. Ein Kämpfer eben…

Zum Weg nach Innen

Rückblickend bin ich dafür sehr dankbar, dass es soweit kommen musste. Nur so konnte ich die Wochen und Monate danach reflektieren was mich in diese Situation gebracht hat. Konnte ich, ja musste ich mich endlich mit mir auseinandersetzen. Ich erkannte, dass ich

  • meine Arbeit nutze, um meine innere Leere und Orientierungslosigkeit zu kaschieren bzw scheinbar zu füllen
  • unbewusst zwanghaft nach Anerkennung lechzte
  • mich nur noch im Extrem spürte und die Feinheiten und Schönheit des Lebens nicht wirklich wahrnahm
  • an meinen Einstellungen, Prägungen und Mustern arbeiten musste

Dankbarkeit und Sinn

Heute lebe ich ein Leben das von Dankbarkeit, Sinnhaftigkeit und tiefer innerer Zufriedenheit erfüllt ist. Ich arbeite als Selbstständiger ebenfalls viel. Doch tue ich das mit einem klaren Wertegerüst, mit klaren Zielen und Grenzen die ich mir selber setze. Ich bin achtsamer mit mir, meinem Körper und meinen Mitmenschen.

Gelingt mir das jeden Tag? Nein, jedoch sehe ich heute, dass ich mich auf einem Weg befinde, in dem ich jeden Tag ein Stückchen mich besser verstehen kann und Stück für Stück meine Muster und Prägungen abschwächen oder gar auflösen darf. Mein Streben nach Perfektionismus, mein Verlangen nach Anerkennung im Aussen, den Wunsch es allen recht machen zu wollen. Und gleichzeitig jeden Tag übe, meine Welt ein Stückchen besser zu machen. Mehr in der Liebe zu sein. Und nicht mehr kämpfen zu müssen.

Und gleichzeitig so erfolgreich und begeisternd zu arbeiten, wie es mir zuvor nie gelungen ist.

„Kampf und Druck zeigt, dass wir nicht in unserer Mitte sind.“
Stefan Geisse

Soweit Muss es nicht kommen

Diese persönliche Erfahrung und mein in vielen Ausbildungen erlangtes Wissen vermittle ich in Seminaren, Retreats, Workshops und Einzelcoachings, an dem jedes Jahr hunderte von Personen teilnehmen und die rechweitenstärksten Medien der Schweiz regelmässig darüber berichten.

Und nun auch in diesem einzigartigen Programm, von dem Du aus all dieses Wissen und meiner Erfahrung schöpfen kannst.

Damit es bei Dir nicht so weit kommen muss. Damit Du ein Leben in Zufriedenheit, Erfüllung und mit einem klaren Sinn und Purpose führen kannst. Ohne Kampf.

Herzlich Willkommen im Leben! Ich freue mich auf Dich!

Dein Stefan

Du willst weniger Kämpfen müssen?

Lerne, was Du aktiv ändern kannst, um zu einem zufriedenen und erfüllten Leben zu finden:

 

  1. Bewerbung ausfüllen
  2. 10 Minuten Kennenlerngespräch (kostenlos)
  3. 45 Minuten Strategy Session (kostenlos)
  4. Zusammenarbeit
Ausbildungen
  • Master of Business Administration MBA, in Hamburg/Beijing: Leadership, Intercultural Management, Strategic Corporate Management, Human Ressources Management

  • Dipl.-Betriebswirt FH an Top 3 Business School in Deutschland (WirtschaftsWoche): Wirtschaftswissenschaften, Marketing, Soziologie, Psychologie

  • IHK Gesundheitscoach, Industrie- und Handelskammer-zertifizierte Ausbildung für erfolgreiche Gesundheitskonzepte in der betrieblichen Prävention

  • Ganzheitlicher Gesundheits- und Ernährungsberater an der Europäischen Akademie für Ayurveda, eines der renommiertesten Ausbildungs- und Kompetenzzentren für Ayurveda in Europa.

  • Diplomierter Yoga-Lehrer bei Remo Rittiner, einem der führenden deutschsprachigen Yoga-Therapeuten. Die Ausbildung ist international anerkannt und entspricht den internationalen Richtlinien-

  • Psychologischer Ayurveda Berater (REAA), Ausbildung in Gesprächstherapie und Lebensberatung

  • Yoga-Therapie bei Remo Rittiner Die Ausbildung ist international anerkannt und entspricht den internationalen Richtlinien des IAYT (International Association of Yogatherapists)

     

Auszeichnungen und Mitgliedschaften
  • Mitglied im VEAT – Verband Europäischer Ayurveda-Mediziner und -Therapeuten e.V
  • Martin Hilti Innovation Prize (2009): Ausgezeichnet als Projektleiter für weltweit bestes Projekt des Konzerns
  • The Global Awards NY: Global Award (2004, 2002), Finalist (2004, 2003): Ausgezeichnet als Projektleiter für diverse weltweit gelaunchte Marketing- und Kommunikationskampagnen
  • New York Festival: Silver World Medal (2002), Finalist (2004, 2002): dto.
  • Festival of Montreux: Golden Award (2002): Ausgezeichnet als Projektleiter für NGO Kampagne
Zertifizierte Weiterbildungen
  • Prof. Dr. Martin Mittwede: Sattvavajaya – traditionelle Bewusstseins- und Geistesschulung (u.a. Ayurvedische und Yoga-Perspektive der menschlichen Psyche, Klassifikation und Pathogenese psychomentaler Störungen)
  • Prof. Dr. Dr. Claus Muss und Prof. Dr. Karl Neeser: Stress und seine biochemische Grundlagen
  • Christa Maria Gerigk: Ayurvedische Entwicklungspsychologie und frühkindliche Prägungen, Arbeit mit dem verletzten inneren Kind
  • Barbara Dietz-Waschkowski (mit Susanne Kersig): Der achtsame Weg zu Selbstmitgefühl, Vipassana-Meditation
  • Dr. Vaidya Ram Manohar: Behandlung psychischer Störungen nach Tradition des Ayurveda
  • Kerstin Rosenberg: Mit dem Herzen sehen: Typgerechte Reaktionsmuster und Blockaden, Energiearbeit im therapeutischen und spirituellen Feld, Ernährungsempfehlungen für die Psyche, Praxis der psychologischen Gesprächsführung
  • Dr. Ingfried Hobert: Psychosomatische Beschwerden und tibetanische Heilkunst
  • Dr. Eckard Wolz-Gottwald: Yoga-Philosophie, u.a. Yoga Sutras Patanjali, Bhagavad-Gita, Upanishads
  • Eva Hager-Forstenlechner: Spiraldynamik in der körperlichen Yogapraxis
  • Prof. Dr. S. N. Gupta: Samkhya-Philosophie und Grundlagen des Ayurveda
  • Dr. Andreas Goldammer: Schulmedizinische Aspekte in der Yogatherapie (u.a. Rücken, Hüfte, Nacken-Schultern und chronische Beschwerden)
  • Frank Schmid: Yin Yoga zur Regeneration und Entspannung
  • Dazu zahlreiche berufsbegleitende Weiterbildungen u.a. in General Management, Team- und Mitarbeiterführung, Psychographie/Verhaltens-Profiling, Strategic Account Management, Kommunikation, Rhetorik, Konfliktsteuerung

„Lieber Stefan, das erste Mal seit drei Jahren habe ich nach dem Gespräch mit Dir die Ruhe in mir gespürt. Ich danke Dir!“

Nina, Architektin, 32

„Herzlichen Dank auch für das persönliche Beratungsgespräch und die Erkenntnisse. Auch wenn die Tränen flossen muss ich lernen der «Realität» ins Auge zu sehen und für mich Verantwortung und Entscheidungen zu treffen. Danke für diesen klaren Input. Ich bin sicher, dass es mich wieder einen grossen Schritt auf meinem persönlichen Weg weitergebracht hat bzw. weiterbringt.“

Riccarda, Fachbereichsleiterin Hochschule, 47

„Du strahlst so eine Ruhe und Wärme aus und ich konnte dir sehr schnell vertrauen, was sehr wichtig ist um offen von mir zu erzählen. Unser Einzelgespräch fand ich sehr hilfreich.“

Roman, Finanzbranche, 38